Trauma

Trauma ist ein Schutzmechanismus deiner Seele.

Bei "Gefahr" sind wir früher entweder geflüchtet oder haben angegriffen. Wenn beides nicht möglich ist, überfordert uns die Situation und es entsteht eine Erstarrung.

Es gibt viele verschiedene Formen von Trauma.

Wenn ich von Trauma spreche, spreche ich nicht nur ausschließlich von diesen "großen, schweren" Traumata wie sie im Buche stehen, sondern auch von den vielen, kleinen Traumata die jeden betreffen.

Traumaentstehung liegt im Ermessen des Körpers, an der eigenen Bewertung der kritischen Situation und ist abhängig von den eigenen Ressourcen und Lösungsstrategien des Einzelnen.

Traumaformen können sein:

Vorgeburtliche Traumata (Fötaltrauma), Geburtstrauma, Ahnentraumata, Unfälle, schwere Krankheiten, Operationen, Gewalttaten, Naturkatastrophen, Liebeskummer, starke Gefühle/Emotionen, Mobbing, Streit usw.

"If you want to heal, you have to feel."

Die Traumasymptome entstehen nicht durch das traumatische Erlebnis, sondern durch die dadurch erstarrte Energie, die nach Abklingen und Ende des traumatischen Erlebnisses nicht aufgelöst worden ist.

Im Außen ist alles wieder ruhig, aber in dir tobt noch immer dieser "Energietornado".

Diese Energie kann sich nicht entladen und bleibt in deinem Körper. Es entwickeln sich verschiedenste, oft merkwürdige und nicht erklärbare Symptome wie zum Beispiel, 

Depression, Ängste, psychosomatische Symptome, Störungen und Verspannungen, Verhaltensprobleme, wiederkehrende Alpträume, häufige Migräne, Kopfschmerzen, Schmerzen, Kälteempfinden in den Extremitäten, ein Gefühl von "abgetrennt-sein", Panik und Herzrasen, Verwirrtheit, starke Wut, Taubheit uvm.

Diese Symptome entstehen zur Eingrenzung der Energie und dienen zum Schutz.

Oft wissen wir gar nicht, dass wir traumatisiert sind.

Die Symptome treten häufig erst Wochen, Monate oder Jahre später, nach deinem traumatischen Erlebnis auf und werden dadurch nur selten damit in Verbindung gebracht.

Die Traumaheilung muss nicht, wie häufig gedacht, ausschließlich durch analysieren und einer langwierigen und schmerzvollen reaktivierenden Therapie deiner Vergangenheit passieren.

Es ist schließlich gar nicht möglich, deine Vergangenheit und die dort liegenden Ereignisse zu verändern.

Die fest gebundene Energie, die eigentlich für deine "Flucht bei Gefahr" gedacht war, sich aber nicht freisetzen konnte,

muss freigesetzt werden.

Es geht darum deine aktuellen und oft chronischen Symptome mit einer sanften Präsenz im Jetzt, ohne direkte Trauma-Konfrontation zu heilen. Deine "Gefahrensituation" kann so zum Ende gebracht werden und muss sich nicht ständig in dir wiederholen.

Das wirkt transformierend und so können dein Körper und deine Seele wieder ganz werden.

Jeder darf seinen eigenen für sich passenden Weg der Heilung finden. Deshalb versprechen meine Behandlungen und Methoden keinen garantierten Heilungserfolg.

"Kein Grund zur Eile.
Keine Notwendigkeit zu scheinen.
Keine Notwendigkeit, jemand anderes zu sein, ausser du selbst."

Virgina Woolf

©2018 by Merle Seemann.

Impressum

Datenschutz